Arkadien - Arkaien auf Karte PeloponnesΑρκαδία



Arkadien ist die Region auf dem Peloponnes, wo es touristisch noch am ruhigsten zugeht. Das hängt  sicher damit zusammen, dass Arkadien etwas abseits liegt und ein Großteil der Fläche im unwegsamen, gebirgigen Landesinneren liegt.

Gerade hier in der Zentralpeloponnes in den versteckten Klöstern der Schluchten wurde die griechische Kultur während der türkischen Herrschaft und Besatzung aufrechterhalten und auch die griechische Sprache, die zu dieser Zeit verboten war, weiter gelehrt. Diese Klöster sind zum Teil auch heute noch zu besichtigen. So z. B. das Kloster Prodromou.

Die Küstenstrecke beträgt ca. 50 km und die Gebirgsausläufer fallen teilweise steil ab bis ans Meer. An den wenigen zugänglichen Küstenbereichen finden sich dann auch zur Feriensaison einige Besucher ein (Tendenz steigend).

 

Schafherde in der Bergwelt von Arkadien

 

Ansonsten geht es hier meist ruhig und im Landesinneren einsam zu. Hauptstadt, wirtschaftliches und verkehrsmäßges Zentrum von Arkadien ist Tripoli, wo sich mehr oder weniger alle großen Verbindungsstraßen treffen.

Insbesondere in der gebirgegen und einsamen Bergwelt begegnen einem dann auch nicht selten noch die früher in vielen Regionen von Griechenland üblichen Schafherden, die gemütlich an den wartenden Autos vorbeiziehen. Hierbei ist dann etwas Geduld und Ruhe erforderlich, aber das vermittelt einem die einsame Region Arkadien sowieso.

 

Zur Großansicht Arkadien - Karte

 

Letzte Aktualisierung: 2. März 2017