Aktuelle Informationen und Nachrichten vom Peloponnes bzw. von Griechenland

 

Fähre Europalink vor Korfu leckgeschlagen

Sep 23 2014
Aktuelle Informationen / News vom Peloponnes in Griechenland >>

Die Fähre 'Europalink' ist am 21. September gegen 2.00 Uhr in der Meerenge zwischen Korfu und Festland an Felsen der Insel 'Peristeres' leckgeschlagen. Es handelt sich um eine kleine Insel bei Korfu.

Die Fähre befand sich auf dem Weg von Patras über Igoumenitsa auf dem Weg nach Ancona. An Bord befanden sich 692 Passagiere und 70 Besatzungsmitglieder. Alle überstanden das Unglück unverletzt. Nach dem Streifen des Felsens  geriet die 'Europalink', wohl durch eindringendes Wasser, in Schräglage. Das Schiff konnte sich jedoch noch aus eigener Kraft in den Hafen von Korfu bringen. Nach ersten Informationen sollen sich mehrere Risse im Rumpf befinden. Die 306 privaten Fahrzeuge, die sich auf der Fähre befanden, konnten erst im Laufe des Tages an ihre Eigentümer zurückgegeben werden.

Die 'Europalink' fährt unter italienischer Flagge und gehört zur Gimaldi-Gruppe. Heimathafen ist Palermo auf Sizilien. Warum es zu der Kollision mit der Insel Peristeres gekommen ist, ist zur Zeit noch nicht klar. Laut einigen Internetkommentaren soll das Schiff außerhalb der eigentlichen Schiffsrouten befunden haben. Die Meeresenge zwischen Korfu und dem Festland gilt, wegen Sandbänken und der Riffe,  als eine der gefährlichsten der Welt.

 

Zuletzt geändert am: Sep 14 2015 um 12:42 PM

Zurück zur Übersicht

Kommentare


Kein Kommentar gefunden



Kommentar hinzufügen