Aktuelle Informationen und Nachrichten vom Peloponnes bzw. von Griechenland

 

Camping an Bord (CoB) - Aktuelle Situation und Ausblick

Jul 20 2014
Aktuelle Informationen / News vom Peloponnes in Griechenland >>

Wer sich dieses Jahr relativ spät entschlossen hat oder noch überlegt nach Griechenland zu reisen und dabei das Camping an Bord - Angebot in Anspruch nehmen möchte, wird es schwer haben. Die Plätze waren bereits frühzeitig ausgebucht. Lediglich auf der Bari - Griechenland Route soll es noch Plätze geben.

Aber sind wirklich mehr Wohnmobile und Wohnwagen Richtung Griechenland unterwegs? Nicht nur nach meinen Erfahrungen waren in der ersten Jahreshälfte 2014 nicht mehr Campingfahrzeuge unterwegss wie das Jahr zuvor. Wie ist dann dieser Engpass an Plätzen für Camping an Bord zu erklären?

Die meist gefahrene Fährroute ist die Strecke von Ancona nach Igouminitsa bzw. Patras. Hier bietet Anek/Superfast echtes Camping an Bord an. Auf dieser Route war zu beobachten, dass die Plätze für Campingfahrzeuge zu Gunsten der LKWs reduziert wurden. Hierzu kurz eine Erläuterung:

Der Bereich für Wohnmobile und Wohnwagen ist auf den Fähren variabel. Das heißt, je nach Bedarf kann dieser Bereich vergrößert oder verkleinert werden. LKWs bringen den Fährgesellschaften auf gleichem Raum mehr Einnahmen als Campingfahrzeuge. Außerdem sind die LKW-Fahrer die Stammkunden. Das im Zweifel lieber mehr Plätze für diese Zielgruppe zur Verfügung gestellt werden ist verständlich. Nun könnte man hingehen und mehr Fahrten anbieten. Dies ist aber für die Fährgesellschaft wenig sinnvoll, da nur durch nicht zu häufige Fahrten die Schiffe ausgebucht sind. Dies ist aber aufgrund des Kostendrucks erforderlich.

In Gesprächen und auch im Internet wird spekuliert, dass das Angebot für CoB nach und nach eingestellt werden soll. Dies ist meiner Meinung nach nicht der Fall, da mit den Campingfahrzeugen immer noch freie Plätze belegt werden können. Es kann dann nur aus den geschilderten Gründen, wie dieses Jahr, zu Engpässen kommen.

Diese Problematik ist auch den Fährgesellschaften, die echtes Camping an Bord durchführen, bekannt. Laut Auskunft der Marketing Abteilung von Anek Lines sollen die Plätze für CoB auch in Zukunft nicht reduziert werden. Ganz im Gegenteil soll die Verfügbarkeitsproblematik für diese Art des Reisens in der Planung für die nächste Saison mit einbezogen werden.

Weitere Informationen zu Camping an Bord.....

 

Zuletzt geändert am: Jul 20 2014 um 5:33 PM

Zurück zur Übersicht

Kommentare


Camping an Bord bei Superfast von Gast am Jul 28 2014 um 8:15 PM
Meine Rückfahrt am 26.6.2014 war wieder mal grauenhaft da ich auf der Seite von der Rampe zwischen anderen Campern regelrecht eingequetscht wurde.Und zwar gegen die Fahrtrichtung.Meine Heckgarage war so zugestellt so das ich sie nicht aufbekam Leider waren meine Vorräte darin Essen und Trinken.Alles schimpfen nutzte nichts sie nahmen sich nichts von an.Nie wieder und das ganze kostet 700€ Danke Superfast


Camping an Bord bei Superfast von Gast am Jul 28 2014 um 8:19 PM
Zu meinem Bericht hinzu gefuegt mein Name Guenter Baumgaertel 58642 Iserlohn



Kommentar hinzufügen