Tsapi - Τσαπí

 

Die kleine lauschige Bucht von Tsapi mit ihrem Campingplatz und den zwei Tavernen wird in der Regel gar nicht wahrgenommen. Von Finikounda kommend auf der Straße Richtung Koroni nach ca. 8 km geht es rechts ab nach Tsapi (beschildert - linkes Foto).

Tsapi Abzweig von Landstrasse Strasse nach Tsapi

Die kleine Straße (rechtes Foto oben) schlängelt sich durch das Küstengebirge, durch Olivenbäume, nach und nach zur Bucht mit ihrem Sandstrand. Tsapi ist noch einer der ruhigeren Plätze auf dem Peloponnes und es ist zu hoffen, dass trotz der seit Sommer 2010 komplett geteerten Straße, dies auch so bleibt. An einigen Stellen wachsen die Bäume zwar etwas über die Fahrbahn und so kann es mit großen Fahrzeugen schon einmal etwas knapp werden. Die Anfahrt bis zur Bucht sollte aber möglich sein.

Die kleine, geschützte Bucht mit ihrem relativ breiten Sandstrand läd zum Baden ein. Der Strand fällt sehr langsam ab, sodass man noch weit ins Wasser gehen kann, ohne schwimmen zu müssen. Auch ideal für Kinder!

Bucht von Tsapi vom Meer aus

 

Die freundlichen Tavernenbesitzer scheinen sich nicht nur wegen des Umsatzes über Besuch zu freuen, sondern setzen sich auch gerne, wenn der Betrieb es zuläßt, zu einer kleinen Unterhaltung mit an den Tisch.

 

Da es außer ein paar Ferienwohnungen und den Campingplatz keine weiteren Unterkünfte gibt, sind die beiden Restaurants nicht allzu sehr frequentiert. Jedoch wird die Bucht auch immer wieder von Einheimischen und Feriengästen durch einen Tagesausflug besucht.

 

Tsapi - Bucht mit Restaurants Der Strand von Tsapi


Tsapi ist ein idealer Ort um sich in aller Ruhe zu erholen. Durch die geschützte Bucht ist das Wasser hier oft ein paar Grad wärmer als an anderen Stellen. Dies kann im Mai und Juni durchaus angenehm sein.

Für den Einkauf oder für ein Bißchen mehr "action" sind die beiden idylischen Fischerdörfer Koroni und Finikounda nicht weit.

 

Letzte Aktualisierung: 2. März 2017