Kalamata - Καλαμάτα

 

Kalamata liegt mitten in der großen Bucht, die den mittleren mit dem westlichen Finger verbindet. Die Stadt besitzt einen dadurchaus langen Sandstrand und eine große Hafenanlage. Kalamata ist eine typische, quirrlige,  südliche „Großstadt“ (rund 70.000 Einwohner) und ist das wirtschaftliche Zentrum des Südpeloponnes und wird deshalb entsprechend frequentiert. Viele große Firmen sind hier ansässig. Das übliche Verkehrschaos ist vorprogrammiert. Trotzdem hat Kalamata durch seine engen Gassen, den vielen Geschäften und Tavernen sowie durch den langen Strand durchaus Charme.

Kalamata Gasse F14Kalamata Geschäft F14

Es ist einfach lohnenswert, durch die Straßen und Gassen zu spazieren. Gerade für einen Einkaufsbummel gibt es immer wieder was neues zu sehen und die angebotenen Waren sind sehr reichhaltig und mit etwas Suche findet man fast alles. Ob eine kleine Kaffeerösterei, das schon lange gesuchte Gewürz oder die schon lange gesuchte Kopfbedeckung.

Kalamata - kleines Geschäft in einer Gasse F14Kalamata Hutladen

Das Griechenland ein Erdbebengebiet ist, zeigte sich im September 1986 bei einem schweren Erdbeben, bei dem fast die Hälfte der Einwohner ihre Unterkunft verloren.

Die meisten Hotels und Restaurants befinden sich an der langgestreckten Bucht von Kalamata. Die Gebäude hier sind fast alle erst nach dem schweren Beben von 1986 errichtet worden.

Westlich von Kalamata liegt der kleine, internationale Flughafen. Dieser wird von Deutschland aus mittlerweile von verschiedenen Airports angeflogen. Er ist der einzige Flughafen für den Bereich des Südpeloponnes, der auch von verschiedenen internationalen Fluggesellschaften angeflogen wird. Die Flugpreise von Deutschland liegen mittlerweile im gleichen Preisniveau wie bei anderen griechischen Flughäfen, was vor einigen Jahren noch nicht der Fall war.

Bekannt ist Kalamata im Ausland auch wegen der hervorragenden Oliven, die aus der Region stammen. Die qualitativ hochwertige "Kalamata-Olive" wird in viele Länder exportiert.

Mittwoch und Samstag sind Markttage in Kalamata. Es wird bereits gegen 7.00 Uhr geöffnet. Ende ist ca. um 13.00 Uhr.

 

Das Eisenbahnmuseum von Kalamata

 

Eisenbahnmuseum Kalamata alte DampflokEisenbahnmuseum Kalamata Diesellok

Eine Sehenswürdigkeit von Kalamata ist das 1986 eröffnete Eisenbahnmuseum. Es liegt in einer großen öffentlichen Parkanlage an der Stelle, wo auch früher die Bahnstation war. Das ehemalige Bahnhofsgebäude wurde renoviert und dient heute als Kafenion für die Besucher. Ein Teil der alten Schienen wurde erhalten und auf diesen sind nun die alten Schmalspurlokomotiven mit Waggons ausgestellt.

Eisenbahnmuseum Kalamata BahnhofsgebäudeDampflok Kalamata Eisenbahnmuseum

Das Eisenbahnmuseum befindet sich in der Nähe vom Hafen von Kalamata. Der Eintritt ist frei und es ist sogar möglich, den Führerstand einer alten Dampflok zu betreten.

 

Letzte Aktualisierung: 30. Juli 2014