Neapoli - Νεάπολη

 

liegt fast an der südlichen Spitze des östlichen Peloponnes-Fingers und hat rund 2000 Einwohner. Da der Ort abseits der üblichen Touristenrouten liegt, herrscht der Individualtourismus vor und viele Feriengäste nutzen den Ort nur für einen kurzen Aufenthalt. Es gibt direkt im Ort einen Strand zum Baden und auch ein 2km langer Sandstrand grenzt an Neapoli. Als Ausgangspunkt zur Erkundung der Bergwelt mit seinen ursprüngliche Dörfern des östlichen Fingers ist Neapoli sicher auch gut geeignet.

Von Neapoli gibt es eine tägliche Fährverbindung nach Kythira. Die Überfahrt dauert rund eine Stunde. Die jedoch häufig auftretenden starken Winde um Kythira können die Überfahrt auch schon mal deutlich verlängern.

Vom 13 Straßenkilometer entfernten Viglafia fährt täglich mehrfach eine Fähre nach Elefonisos .

 

 

Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2018