Amaliada

 

 

Rund 6 km vom Meer entfernt liegt Amaliada. Von Norden kommend 18 km vor Pyrgos. Diese lebendige grieschische Kleinstadt ist das wirtschaftliche Zentrum der Region. Mit vielen Geschäften, die die Bewohner mit allem möglichen versorgen, ist die Stadt sehr geschäftig. Vielleicht gerade dadurch findet der Besucher noch viel griechisches Flair.

Amaliada Amaliada Fussgängerzone

Amaliada verfügt im Zentrum über eine mehrere 100 Meter lange Fußgängerzone. Sie wird zwar immer wieder durch Straßen kurz unterbrochen, doch das stört nicht wirklich. Hier gibt es einige Geschäfte und natürlich eine Menge Restaurants.

Touristen findet man in Amaliada meist lediglich zum Einkaufsbummel und für einen kurzen Imbiss. Hierzu zählen insbesondere die, an der langen Sandküste verweilenden Besucher der Campingplätze und Ferienwohnungen. Amaliada verfügt über mehrere Supermärkte und auch international auftretende Supermarktketten sind hier vertreten.

Amaliada Wochenmarkt Obststand Amaliada Wochenmarkt

Besonderer Anziehungspunkt für viele Besucher von Amaliada ist der, jeden Samstag stattfindende, Markt (neben dem Stadion - auf Wegweiser achten). Dann ist im Ort richtig was los. Auf diesem großen Wochenmarkt gibt es - und das an vielen Ständen - jede Menge von frischen Obst und Gemüse. Wer aber einfach nur einen Einkaufsbummel machen möchte, findet reichlich Stände mit Kleidung. Selbst ein Stand mit Stiefeln (bei meinem Besuch im August bei über 35 Grad) wurde entdeckt. Wer also in der Region Urlaub macht, sollte sich diesen großen Wochenmarkt nicht entgehen lassen.

Am Mittwoch Nachmittag sind die Geschäfte in Amaliada geschlossen.

Amaliada verfügt über ein Krankenhaus.

 

Aktualisiert: 5. Mai 2017