Poros - Πόρος

 

Poros von Galatas aufgenommen

 

Die Insel Poros liegt vor dem nordöstlichen Zipfel des Peloponnes im Saronischen Golf. Sie hat rund 4000 Bewohner, wobei fast alle in Poros Stadt und Umgebung wohnen. Erreicht wird die Insel über die vielleicht 300m breite Meeresenge am Ort Galatas auf dem Peloponnes. Von hier aus wirkt die Insel so nahe, dass man das Gefühl hat, mit ein wenig Anlauf direkt rüber springen zu können.

 

Genau genommen besteht Poros aus zwei Inseln, die über eine Landenge mitteinander verbunden sind. Sferia, der deutlich kleinere Teil mit dem Hauptort und der viel größere Inselteil Kalavria. Die Gesamtgröße beträgt rund 50 Quadratkilometer. Kalavria ist fast ausschließlich mit Kiefern bedeckt. Im südlichen Teil gibt es mehrere schöne Badebuchten mit Sandstränden.

Poros Stadt

 

Poros verfügt über ausreichend Hotels, Apartments, etc. und natürlich auch die entsprechende Menge an Restaurants und Cafés. Viele Fremdenzimmer werden an Pauschalreisende vermietet. Im Juli und August kann es für induviduell Anreisende schon mal etwas knapp werden. Eine Alternative ist der auf dem gegenüberliegenden Peloponnes gelegene Ort Galatas, von wo auch die Fähren übersetzen. Wer nicht mit dem Auto nach Poros will, kann eins der vielen Wassertaxis benutzen, die zur Hauptzeit fast im 5-Minuten-Takt hin und her fahren.

 

 

Auf Poros ist ein Fahrzeug eigentlich nicht notwendig. In Poros Stadt sind viele Gassen gar nicht mit dem Auto befahrbar. Ansonsten gibt es auch kaum Straßen und vieles ist zu Fuß oder mit einem geliehenen Zweirad möglich.

Von Piräus wird die Insel Poros über Ägina mehrfach am Tag per Fähre angefahren.
Wer länger auf Poros verweilt, kann die Insel auch als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Hydra, Spetses oder Ägina benutzen. Auch Epidaurus ist nicht weit.

 

Letzte Aktualisierung: 2. März 2017